Wir über uns

PF07-Banderas-PIFEMA ist ein Pfeiler des ökonomischen Zentrums von Madrid. Sie macht die Stadt zu einem internationalen Messe- und Kongressstandort und ist damit strategischer Motor für die Entwicklung der Region. Seit der Gründung im Jahr 1980 übernimmt IFEMA (ein Zusammenschluss der Autonomen Region Madrid, der Stadt Madrid, der IHK Madrid sowie der Stiftung Montemadrid) eine wichtige Rolle als Antriebskraft der Wirtschaft und unternehmerischer Aktivitäten. IFEMA stärkt die Wirtschaft in der Region und bringt die Marken Madrid und Spanien auf internationaler Ebene voran.

Die Aktivitäten von IFEMA als Motor des Geschäftstourismus generieren für die Stadt und die Region Umsätze in Höhe von 2.000 Mio. € pro Jahr (ca. 1% des BIP der Region und 40.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze). Dank eines Selbstverwaltungsmodells und der finanziellen Leistungsfähigkeit hat IFEMA in den 35 Jahren ihres Bestehens 80.000 Mio. Besucher und 550.000 Unternehmen zusammengebracht, die an den ca. 2.000 veranstalteten Messen teilgenommen haben. Diese Aktivitäten entsprechen einer wirtschaftliche Leistung in Höhe von 23.600 Mio. €.

Einer der bedeutendsten internationalen Veranstalter.- IFEMA ist der führende Messeveranstalter Spaniens und eine der bedeutendsten europäischen Messegesellschaften. Die Messe Madrid beherbergt jährlich über 80 Ausstellungen, die zahlreiche Wirtschaftsbranchen unterstützen. Einige davon wie z.B. FITUR, ARCOMadrid oder die Mercedes Benz Fashion Week sind heute wahrhafte Botschafter der Marke Spanien und der Marke Madrid. Andere industrielle Fachmessen sind führende internationale Veranstaltungen der jeweiligen Branche wie z.B. Sicherheit, Obst und Gemüse, Klimatechnik, elektrische Ausrüstung oder erneuerbare Energien. Auch  Fachmessen für Konsumgüter (Mode, Einrichtung und Dekoration, Mode- und Edelschmuck, Schuhe) werden mit großem Erfolg veranstaltet.

IFEMA Kongresse und Tagungen.- Die Aktivität von IFEMA im Bereich Tagungen und Kongressen trägt ebenfalls zur internationalen Positionierung der Messegesellschaft sowie zur Stärkung des Images von Madrid als Zentrum wichtiger internationaler Events bei. Jährlich organisiert IFEMA ca. 500 Events mit der Feria de Madrid als Bühne. Unter anderem ist IFEMA Gastgeber wichtiger internationaler Events wie der CPHI Worldwide, ESMO, MRO Aviation Week Europe, Microsoft Tech Ed Europe, ATM World Conference, WPA, World Psychiatric Association Congress,  World Petroleum Congress,  SAP Sapphire Now & Sapphire TechE oder EHRA Europace Congress. Im Bereich MICE  konkurriert IFEMA mit bedeutenden internationalen Veranstaltern, wobei Madrid sich führend unter die ersten Städte für Kongresse in der Weltrangliste der ICCA positioniert hat.

Internationale Expansion.- IFEMA ist in verschiedenen Ländern (hauptsächlich in Asien und Amerika) tätig, und organisiert dort in Zusammenarbeit mit lokalen Veranstaltern einige der wichtigsten industriellen Fachmessen im Bereich Sicherheit, erneuerbare Energien und Energieeffizienz. IFEMA hat sich ebenfalls als Fachberater der bedeutendsten Entwicklungsländer etabliert und ihre Rolle als internationale Referenz für Messe-Knowhow damit bestätigt.

Feria de Madrid.- Das Messegelände Feria de Madrid liegt in einem der wichtigsten Geschäfts- und Handelszentren der Stadt. Es ist mit den Hauptstraßen der Stadt durch ein gut ausgebautes Straßennetz verbunden und garantiert Ausstellern und Besuchern eine unkomplizierte Zufahrt. Der Flughafen Adolfo Suárez Madrid-Barajas ist nur wenige Kilometer entfernt, was eine Anreise aus der ganzen Welt ermöglicht. Aussteller und Besucher haben die Möglichkeit, den ÖPNV zu nutzen, insbesondere das ausgezeichnete U-Bahn Netz, welches das Messegelände mit allen Stadtteilen verbindet.

Die Architektur des Messegeländes sowie die Vielseitigkeit der Räumlichkeiten machen diese Anlage zu einem der modernsten und technologisch best-entworfenen und ausgestatteten Messegelände Europas für Ausstellungen und Kongresse. Es ist hervorragend geeignet für Handels- und Geschäftstreffen als auch für große Publikumsevents im Bereich Sport, Kultur und Freizeit.

Das Messegelände hat eine Bruttoausstellungsfläche von 200.000 m², 12 Messehallen, 2 Kongresszentren, einen Bereich für Modeevents und Lifestyle mit zwei und es verfügt über 14.000 Parkplätze.